Deutsche Rentenversicherung

Qualitätsanspruch

Transparenz und kontinuierliche Verbesserung bilden seit Jahren die Grundlage unserer qualitätsorientierten Arbeit.

Wir möchten qualitativ hochwertige Arbeit leisten. Das heißt fuer uns, die Anliegen von Rehabilitandinnen und Rehabiltanden und die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Reha-Zentrums so zu koordinieren, dass für alle Erfolg und Zufriedenheit gewährleistet sind. Dabei orientieren wir uns an den Vorgaben der Deutschen Rentenversicherung und berücksichtigen natürlich auch die wirtschaft-lichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Um die vielfältigen Prozesse im Blick zu behalten, die dazu nötig sind, werden verschiedene Verfahren der Qualitätskontrolle angewandt.

  • Hauseigene Erfassung von Meinungen aller Rehabilitanden und Rehabilitandinnen durch Fragebogen
  • Stichproben-Erfassung von Beurteilungen der Patientenzufriedenheit und des subjektiven Reha-Erfolges durch die Deutsche Rentenversicherung
  • Peer-Review-Verfahren
  • Bench-Marking-Prozesse
  • Auswertung des sozialmedizinischen Verlaufs
  • Auswertung der KTL-Ziffern (Klassifikation therapeutischer Leistungen)
  • System-Audits
  • Hausinterne Audits im Rahmen des Qualitätsmanagements
  • Auswertung von Beschwerden
  • Auswertung der Laufzeit der Arztbriefe
  • Reha-Scorecard-Verfahren, das in vier Perspektiven unterteilt ist:

    • Rehabilitanden und Kunden
      Rehabilitandenzufriedenheit,Kundenzufriedenheit
    • Finanzen
      Marktfähige Pflegesätze, Wirtschaftliches Handeln
    • Struktur und Prozesse
      Personalstruktur, Prozessqualität
    • Beschäftigte und Innovation
      Personalentwicklung, gesellschaftliche Verantwortung und Pilotfunktion.
  • Regelmäßige Visitation durch Fachleute fuer Rehabilitationswesen der Deutschen Rentenversicherung
  • Zertifizierung nach QMS Reha® .

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Utersum auf Föhr

Uaster Juegem 1 | 25938 Utersum auf Föhr
Tel. 04683 - 6 0 | Fax 04683 - 6 364